Die Ersten Tage — The first few days— Les première jours

Hi,

also ich bin jetzt insgesamt schon 5 Tage hier und ich finde es unglaublich schön hier 🙂 Am Sonntag haben wir uns mit den anderen deutschen Austauschschülern bei Quick getroffen. Quick ist sowas wie McDonalds nur eben französisch. Danach sind wir noch kurz ans Meer ❤ Das Meer ist so schön 🙂 Es ist blau und warm und hat richtig große Wellen. Unten seht ihr dann auch gleich ein paar Bilder 🙂 Danach sind wir wieder nachhause und haben Lotto gespielt. Wir hatten alle 2 Lottoscheine und im Radio wurden Nummern gezogen. Wenn man die Nummer auf seinem Schein hatte, hat man eine Büroklammer oder ein 1 Cent ZStûck drquf gelegt und gehofft, dass der ganze Schein voll wird.
Abends habe ich dann noch ein Paar  Bilder bearbeitet für meine Facebookseite.

Montag und Dienstag war ich dann in der Schule. Die Schule hier ist total langweilig. Da ich kaum was verstehe sitze ich den ganzen Tag von 8 Uhr bis 17:30 Uhr hier rum und mache nix.  Oft habe ich Freistunden oder habe früher Unterrichtsende als meine Austauschscherin und sitze dann auf dem Schulhof, weil wir in verschiedenen Klassen sind … Weil die Schule darf man in Frankreich erst verlassen, wenn man keinen Unterricht mehr hat… Aber auch, wenn ich früher fertig bin als Oceane kann ich nicht Nachhause weil der Bus nur morgens, um 12 Uhr und um 17:30 Uhr fährt… Also verbringe ich meine gefühlten 30.000 Freistunden mit nichts tun in der Schule… Ich bin hier in der L Klasse, also in der Sprachklasse und habe deswegen keine einzige Stunde mathe, Bio oder Physik und Chemie. Das ist total doof, mein Stundenplan besteht grossteils aus Französisch, Kunst und Histoire-Geo, also Geschichte… Noch dazu habe ich Chinesisch und Spanisch, aber da muss ich zum Glück nicht hin.

Mittwoch war ich auch in der Schule, allerdings nur bis 12 Uhr. Hier ist Ganztagsschule, allerdings hat man mittwochs und samstags nur bis 12 Schule. Nachmittags sind wir dann einkaufen gegangen. Das sind diese riesen französischen Supermärkte. Ich war aber ziemlich schockiert, weil einfach kein Gemüsse oder Obst gekauft wurde. Die Abteilung haben sie einfach übersprungen… Hier gibt es auch gar kein Obst zuhause. Das essen die nicht. Und Gemüse ist auch Mangelware…

Donnerstag war ich dann wieder in der Schule und hätte eigentlich bis 16:30 Uhr Unttericht gehabt. Nach der Mittagspause bin ich zum Kunstraum, weil wir eigentlich 3 Stunden Kunst gehabt hätten… Aber am Kunstraum war keiner. Dann sind wir zu den Surveillants und haben gefragt warum da keiner ist. Dann haben sie uns eine Tafel gezeigt, wo abwesende Lehrer draufstehen… Dann konnte ich aber auch nicht heim, weil ja kein Bus fuhr… Also sind wir zu meiner Austauschschülerin in den Unterricht.  Die Surveillants erledigen etwa die Arbeit, die in Deutschland das Sekretariat übernimmt und sie sind immer die ersten Ansprechpartner bei problemen mit Stundenplänen etc.

Insgesamt gibt es nur zwei Sachen die mich stören. Einmal, dass es so wenig Gemüse und Obst gibt und zum anderen, dass hier ständig und dauernd der Fernseher läuft. Egal ob beim Essen, morgens um 7 Uhr oder abends um 23 Uhr. Das ist einfach zu laut mit 6 Gastschwestern…
Ich schreibe bald wieder,

Sophia

Hi,

now I’m here since 5 days and it’s unbelieveable great  🙂 On sunday I’ve met other german exchange students at Quick. Quick is the french McDonalds.  After that we went to the sea, it’s so beautiful ❤  It’s blue, warm and it has big waves. You will see some pictures, if you’re scrolling down 😉  At ” o’clock we went home and played Lotto on the radio. In the Evening I’ve eddited some pictures for my facebook page.

Monday and tuesday I was at school. It´s very boring for me because I understand not much.  That´s the reason why I´m sitting here in school from 8:00 until 17:30 and doing nothing. Often I have free periods or have to waite for my exchange student, which have finished her lessons later than me. In France you can´t leave the school during a period. Just at three times. At 12 o´lock, 15:30  and at 17:30.  Also if I finished at 15.30 and my exchang student, Oceane, just at 17:30 I have to waite becaus there is no bus. Just at 12:00 and 17:30.
I´m here in class L, that´s the language class. In case of that I  have no math, biology, physics or chemistry. It´s pretty crazy  I thnik … My timetable is full with french, historie and arts. Also I have spanish and chinese but I don´t have to go in this lesson.

Wednesday I was at school too, but just until 12 o´clock. Because wednesday and saturday you have just until 12:00 school not until 17:30 or something like that. In the afternoon we went shopping and buyed some food.

Thursday I was at school too. Normally I have school until 16:30 but this week I had just until 12 o´clock but we didn´t know that before break. So we went to the cantine and eat there. After that we went to the art room but no one was there .. so we went to the lessons of our exchange students and waited there until 17:30….

Today I was also at school 🙂

I will write soon

Yours Sophia

Salut,
maintenant je suis ici comme 5 jours et ce sont incroyable  🙂 Dimanche j’ai rencontré d’autres étudiants d’échange allemands au Qick. Quick est McDonalds français. Après cela nous sommes allés à la mer, c’est trés  beau 🙂  C’est bleu, chaud et il a de grandes vagues. Vous verrez quelques dessins, si vous défilez en bas 😉 À “l’horaire nous sommes allés à la maison et avons joué Lotto à la radio. Le Soir j’ai eddited quelques dessins pour ma page facebook.
Lundi et mardi j’étais à l’école. C’est très ennuyeux pour moi parce que je comprends pas beaucoup. C’est la raison pourquoi je m’assois ici dans l’école de 8:00 jusqu’à 17:30 et ne fais rien. Souvent j’ai des périodes libres ou j´ai attendu   pour ma corres, qui ont fini ses leçons plus tard que moi. En France vous ne pouvez pas quitter l’école pendant une période. Juste à trois fois. À 12 o´lock, 15:30 et à 17:30. Aussi si j’ai fini à 15. 30 et mon étudiant exchang, Oceane, juste à 17:30 j’ai à waite parce qu’il n’y a aucun bus. Juste à 12:00 et 17:30.
Je suis ici dans la classe L, c’est la classe de langue. En cas de cela je n’ai aucunes mathématiques, biologie, physique ou chimie. C’est assez fou je pense. . . Mon emploi du temps est plein avec le français, historie et les arts. Aussi j’ai l’espagnol et le chinois mais je ne dois pas entrer dans cette leçon.
Mercredi j’étais à l’école aussi, mais juste jusqu’à 12 heures. Puisque mercredi et samedi vous avez juste jusqu’à 12:00 l’école pas avant 17:30 ou quelque chose comme. L’après-midi nous avons fait des courses.
Jeudi j’étais à l’école aussi. Normalement j’ai l’école jusqu’à 16:30 mais cette semaine j’avais juste jusqu’à 12 heures mais nous ne savions pas qu’avant la fracture. Donc nous sommes allés au cantine et mangez là. Après cela nous sommes allés à la pièce d’art mais personne n’était là. . donc nous sommes allés aux leçons de nos étudiants d’échange et avons attendu là jusqu’à 17:30. . . .
Aujourd’hui j’étais aussi à l’école 🙂
J’écrirai bientôt
Sophia
wpid-dsc_0021.jpgwpid-dsc_0022.jpg

Advertisements

One thought on “Die Ersten Tage — The first few days— Les première jours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s